Buch der Schatten

 

Jemanden Kraft, Mut und Energie schicken

Du brauchst dazu:
2 weiße Kerzen
1 orange Kerze
Räucherzeug: Weihrauch
1 Foto des Menschen, dem Du die positiven Energien weiterleiten möchtest

Gehe in einer Vollmondnacht mit einer orangen Kerze (noch nicht entzündet) ins Freie. Blicke zum Mond. Spüre die Kraft und die Energie, die der Mond ausstrahlt und lass das tief auf Dich wirken. Tanke Deine Energien auf, spüre sie. Halte dabei die Kerze in deiner rechten Hand.

Dann gehe ins Haus und errichte einen kleinen Altar: Ein Tisch mit einer weißen Decke, entzünde eine wenig Räucherzeug oder auch eine Aromalampe, notfalls kannst du auch Räucherstäbchen nehmen. Wähle als Duft Weihrauch. Lege eventl. Musik auf, die Du selbst für energetisch hältst, die deine Energien verstärkt. Entzünde zwei weiße Kerzen Ritze mit dem Fingernagel die Worte "Wunden heilen" in die Kerze und stelle sie auf den Altar. Entzünde sie und sprich dazu:

Mond der mich stärkt, heile unsere Wunden und schenke uns Kraft.
Schicke (Name des Menschen) die positiven Energien, die ich ihr/ihm zugedacht.

Stelle die orange Kerze nun zwischen die weiße Kerze und hinter das Foto.
Bleibe sitzen, bis die Kerzen zu einem Drittel niedergebrannt sind und denke nun darüber nach, was du dem anderen Menschen für positive Energiene schenken kannst, welche Wünsche du für ihn hegst, wie sich sein Mut aufbauen soll, seine Sorgen und Ängste schwinden können. Vertiefe dich ganz in diesen Gedanken.

Wiederhole dieses Ritual in den zwei darauffolgenden Nächten. Laß in der letzten Nacht die Kerzen niederbrennen!! Und auch hier: Denke an die Feuergefahr :-)

 

Die Sator Formel:

Diese Formel wurde und wird für viele Dinge eingesetzt. Viele Hexen arbeiten damit.
Anstatt wirres Zeug zu brabbeln, wie Hokus-Pokus-Fidibus, wird die Sator Formel eingesetzt.

Sie wirkt zur:
Heilung
Schutz
Feuer
Tollwut
Abwehr
Schüchternheit
Depressionen
Angst, überhaupt um sich negative Einflüsse fern zu halten.

In viele Spritzenhäusern heute Feuerwehr genannt war diese Formel an die Wände geschrieben.
Auch eine Zeichnung am eigenen Körper um negative Dinge fernzuhalten
zeichnet man folgender maßen auf:

Zeichne sie in quadratischer Form in deine Handinnenfläche oder am Unterarm !
Missbrauche sie nicht , achte genau darauf wofür du sie gerne verwenden möchtest.

Die Formel ergibt folgenden Satz:
Der große Sämann hält die Werke in seiner Hand!

Egal wie rum gelesen es ergibt immer den gleichen Satz, wenn auch in einer anderen Wortstellung.
Also, lese die Formel von links nach rechts, oder von oben nach unten!

Jeder der sich etwas mit Magie beschäftigt, braucht Komunikation,
wähle Sprüche die für Dich wichtig erscheinen und achte dabei immer auf die Tonlage.
Das gleiche gilt für Bestellungen ans Universum auch hier wird gesprochen
und zwar mit Leidenschaft und Ernsthaftigkeit!
Gehst Du oberflächlich mit Sprüchen und Formeln um, oder bist du nur mit halbem Herzen dabei...dann lass es lieber sein, oder befrage jemanden, der sich intensiver mit Magie beschäftigt.

 Der magische Kreis:

Der magische Kreis bezieht sich auf die vier Symbole, nämlich die der Himmerlsrichtungen Norden, Süden, Westen, Osten, und bildet den Rahmen für jede magische Verrichtung. Sie ist der Begin eines jeden Rituals. Innerhalb dieses Kreises sind Sie sicher vor störenden Einflüssen und können so Ihre magishce Kraft besser konzentrieren. Wenn Sie mit dem Gesicht nach Osten stehen, ist Süden rechts von ihnen - Sie drehen sie also im Uhrzeigersinn. Stellen Sie fest wo die Himmelsrichtungen liegen. Um den magischen Kreis zu ziehen, zünden Sie eine Kerze an und wenn Sie wollen auch etwas Räucherwerk. Stellen Sie sich mit dem Gesicht nach Osten. Grüßen Sie mit Ihren eigenen Worten die Kräfte des Ostens, der aufgehenden Sonne und bitten Sie sie bei ihnen zu sein. Sie können auch ein Gedicht aufsagen oder etwas singen, wie es ihnen am besten gefällt. Dann wenden sie sich nach Süden. Bitte sie die Kräfte des Südens, der Mittagssonne, bei ihnen zu sein. Danach Grüßen sie die Kräfte des Westens, der untergehenden Sonne und zum Schluss die Kräft des Nordens, der Mitternachtssonne. Schmücken Sie die vier Himmelsrichtungen mit Blumen oder Kerzen. Wie es ihnen am besten gefällt, lassen sie dabei ihrer Fantasie freien lauf. Solange der Kreis geschlossen ist, dürfen Sie ihn nicht verlassen und niemand anderes sollte ihn betreten. Ausgenommen davon sind kleine Kinder und Tiere. Wenn sie dann ihre magische Handlung im Kreis beendet haben, lösen Sie ihn auf. Drehen sie sich dabei noch einmal von Osten nach Norden und sagen sie dabei: "Der Kreis ist aufgehoben".

 Schön wie die Göttin der Nacht:

Dies ist ein Baderitual um eine anziehende Ausstrahlung zu bekommen. Man benötigt dazu: Räucherwerk (Räucherstäbchen oder Duftkerze rose), 3 rote Kerzen, Duftöle (Gardenie, Zimt, Jasmin, Moschus und Rose)

Zuerst musst du dir ein Bad einlassen mit Salzwasser (zur Reinigung deiner Aura). Wenn du möchtest kanst du auch schon ein paar Tropfen der ätherischen Öle für dein Badewasser verwenden. Bevor du in die Badewanne steigst, zündest du die Kerzen und das Räucherwerk an. Nach dem Bad parfümierst du deinen Körper mit den ätherischen Ölen ein (immer nur ein paar Tropfen). Die Kerzen lässt du weiterbrennen. Du setzt dich dann vor die Kerzen und stellst dir vor, wie der Tag oder Abend verläuft und versetzt dich in die Person hinein, die du sein möchtest. Danach sagst du den folgenden Zauberspruch:"Leidenschaft des Tages und der Nacht, teilt dieses Vergnügen mit mir. Sterne, Mond und Göttinnenlächeln verhelfen mir zu uralter weiblicher Zauberkraft. So sei es!"

Bevor du weggehst, solltest du noch Glitzerschmuck anlegen und du mußt etwas rotes bei dir tragen (z.B. ein Rotes Band).

Zauber zur Stärkung des Selbstbewusstseins:

Man benötigt dazu Räucherwerk (Tabak), 3 rote Kerzen, Athame, ein Blatt Papier und einen Stift, 1 Kaktus, 1 Tasse Kaffee und einen Stab aus Weide oder Eberesche. Am besten wird dieses Ritual bei zunehmendem oder Vollmond.

Ziehe zuerst den magischen Kreis um dich und deinen Altar. Danach rufe die Mondgöttin in einem gebet an und bitte sie dir Kraft zu schenken und bei dir zu sein. Zünde nun die Kerzen und das Räucherwerk an. Stelle den Kaktuss auf deinen Altar und die Kaffeetasse in die mitte. Lege dein Athame neben die Kaffeetasse. Schreibe nun deinen Wunsch auf das Blatt Papier ("mehr Selbstbewusstsein") fünf mal untereinander. Dannach falte ihn drei mal. Lege ihn über die Tasse mit dem Kaffee und sprich den folgenden Zauberspruch:Mächte des Wassers und Mächte der Luft

Stärkt meinen Glanz, betört meinen Duft.

Mächte des Feuers und Mächte der Erde,

auf dass mein Wunsch wirklichkeit werde.

Dann nimm das Blatt Papier und stecke es in die recht Seite in die Erde deines Kaktuss, bis man ihn nicht mehr sieht. Dannach trinke die Tasse mit dem Kaffee leer. Bedanke dich bei allen, die du in diesem Ritual zu hilfe gerufen hast und verabschiede dich von ihnen. Löse zum schluss den magischen Kreis auf.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!